Sexualität und Partnerschaft

Sexualität und Partnerschaft

Behindertes Paar (© muro - Fotolia.com)

Sexualität und Partnerschaft bei Frauen mit Lernschwierigkeiten

Sex gehört zum Leben dazu. Jede möchte gerne lieben.
Es ist wichtig, dass die Frau selbst bestimmt, ob sie ihre Sexualität leben möchte. Wenn sie nein sagt, darf man sie nicht zwingen.
Viele Frauen sind nicht aufgeklärt. Sie wissen nicht, was Sex ist. Sie wissen nichts über Aids und andere Krankheiten. Das ist gefährlich. 

Viele Frauen wissen nicht viel über ihre Rechte. Sie wissen zum Beispiel nicht, dass Ärzte und Ärztinnen und das Betreuungspersonal eine Schweigepflicht haben. Das heißt, dass sie nicht weiter erzählen dürfen, wenn die Frau zum Beispiel die Pille haben möchte. 

In manchen Wohnheimen wird es nicht gerne gesehen, wenn Sexualität gelebt wird. Das ist nicht in Ordnung.
Wenn Sexualität in Einrichtungen verboten ist, müssen Frauen und Männer sich andere Orten suchen, wo sie alleine sein können. Oft ist das die Toilette in der Werkstatt. Das ist blöd.

Forderungen

  •  Es muss Aufklärungsmaterialien über Aids und ansteckende Krankheiten in leichter Sprache geben!
  • Alle Frauen müssen aufgeklärt werden!
  • Alle haben das Recht, Sex zu haben!
  • Alle haben das Recht sich zu verlieben!

 
 

Bild © muro - Fotolia.com