Hilfe zur Selbsthilfe

Hilfe zur Selbsthilfe

Logo Hessisches Netzwerk behinderter Frauen

Selbstbehauptungskurs für gehörlose und schwerhörige Frauen

Der Kurs wurde von der Berliner Trainerin Nives Bercht - die langjährige Erfahrung in der Durchführung von Selbstbehauptungskursen mit o.g. Personenkreis hat und über Grundkenntnisse in der Gebärdensprache verfügt - durchgeführt und von der langjährig erfahrenen Gebärdensprachdolmetscherin Karin Kestner gedolmetscht. Beiden Frauen an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für ihr großes Engagement. Für schwerhörige Frauen stand eine FM-Anlage (Tonübertragungsanlage für schwerhörige Menschen)  zur Verfügung.

Der Kurs wurde von den Teilnehmerinnen sehr gut angenommen. Die Teilnehmerinnen lernten - neben verschiedenen Strategien auf Angriffe oder auf unangenehme und belästigende Situationen zu reagieren - verschiedene Techniken der Selbstverteidigung kennen.

Zudem lernten die Kursteilnehmerinnen, die aufgrund ihrer Gehörlosigkeit im Alltag niemals ihre Stimme nutzen, in Situationen der Selbstverteidigung ihre Stimme wirkungsvoll einzusetzen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Trainings bestand darin, die eigenen Grenzen wahrzunehmen und diese mit Entschlossenheit zu behaupten.

Während des Kurses wurde die Zunahme des Selbstvertrauens der Teilnehmerinnen und eine zunehmende Sicherheit - z.B. im Abwehren von körperlichen Angriffen oder in der Wahrnehmung und dem Einfordern der eigenen Grenzen - deutlich spürbar.

Um das Gelernte leichter in den Alltag integrieren zu können, erhielten die Teilnehmerinnen nach Abschluss des Kurses ein Handout.

Die Teilnehmerinnen waren sehr erfreut, dass sie die Möglichkeit erhielten, an diesem Kurs teilzunehmen. Zur Vertiefung der gerlernten Inhalte würden sie gerne an einem weiteren Selbstbehauptungskurs teilnehmen.

 


Termine, Querverweise und Links

Interessante Links für Frauen mit Behinderungen


mehr dazu


Hilfetelefon für Frauen

Das vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben eingerichtete Hilfetelefon steht von Gewalt betroffenen Frauen an 365 Tagen rund um die Uhr zur Verfügung. Sie erreichen es unter der kostenfreien Telefonnummer 08000 - 116 016.


mehr dazu


Hier finden Sie die Projektpartner/innen für "Frauen mit Behinderungen"


mehr dazu


Hier finden Sie interessante Publikationen


mehr dazu


drucken MySpace Facebook Twitter Email Bookmark